Sara sagt tschüs

Unsere Kollegin Sara Ende-Pohl ist nicht weg, nur woanders: Die Stadt Braunschweig hat das große Glück, sie als neue Mitarbeiterin zu haben.

„Nach knapp über zehn Jahren bei der Bürgerstiftung Braunschweig gehe ich seit dem 1. November 2021 neue berufliche Wege. Außerdem manage ich mit mehr Zeit das berühmte ,kleine Familienunternehmen‘. Ein Abschied, den ich mir selbst ausgesucht habe, der mir aber auch etwas schwer fällt. Über die Jahre habe ich viele tolle Menschen kennengelernt, die sich haupt- oder ehrenamtlich mit viel Engagement und Herzblut für andere einsetzen und so die vielen Projekte und Veranstaltungen erst möglich machen.
Ich möchte mich ganz herzlich bei meinen ehemaligen Kolleg*innen und Vorständen bedanken. Für eine bereichernde und sinnstiftende Zeit, für die Unterstützung, die mir – gerade auch in der Coronazeit – entgegengebracht wurde und für die Möglichkeit, mich mit Ideen und meiner Arbeitskraft einbringen zu können. Es hat Spaß gemacht mit Euch!
Außerdem verabschiede ich mich auf diesem Wege von den vielen netten Menschen, mit denen ich im Rahmen meiner Projektarbeit zusammenarbeiten durfte. Vielleicht sieht man sich bei der ein oder anderen Gelegenheit mal wieder. Ich würde mich freuen!“

Sara Ende-Pohl