Klaus und Ilse Brandes Stiftung

Die Stiftung wurde am 18. August 2015 unter der Treuhänderschaft der Bürgerstiftung Braunschweig gegründet.

Die Stiftung möchte die allgemeine Gesundheitsarbeit in der Stadt Braunschweig, aber insbesondere auch Maßnahmen und die Beschaffung entsprechender Geräte für Herz- und Kreislauferkrankungen für das Städtische Klinikum Braunschweig oder dessen Rechtsnachfolger unterstützen.

Zudem sind die Fort- und Weiterbildung von jungen Ärzten, sowie Förderung und Unterstützung der Arbeit der kardiologischen Bereiche des Städtischen Klinikum Braunschweig oder dessen Rechtsnachfolger, die Altenhilfe durch Unterstützung der Hospizarbeit entsprechender Vereine und stationärer Einrichtungen, Zwecke der Stiftung.

An Demenz erkrankte Senioren bekommen die Möglichkeit das Naturhistorische Museum zu besuchen und Senioren und Behinderte erdenken Geschichten zu Kunstwerken im Herzog Anton Ulrich Museum – das waren die geförderten Projekte in 2018.

Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Besuchsdienst der St. Johannis Gemeinde in Braunschweig wurde 2016 und 2017 finanziell unterstützt, um viele ältere Menschen im Alltag zu begleiten, in ihren Wohnungen zu besuchen oder zu Veranstaltungen in der Gemeinde zu begleiten.