Gerald und Jürgen Maue-Stiftung

Maue

Mit insgesamt sechs Grundstücken haben die Brüder Gerald und Jürgen Maue die Basis für ihre Treuhandstiftung gelegt. Der naturbelassene Wald, die Erhaltung des natürlichen Lebensraumes sind ihnen wichtig. Die Stiftung will zukünftig den Bereich des nachhaltigen Wald- und Naturschutzes, sowie der Waldpädagogik fördern und unterstützen. Dabei ist das direkte Lebensumfeld der Stifter – die Region Braunschweig, Niedersachsen, Norddeutschland - ausschlaggebend für Förderungen. Ein weiterer Förderpunkt ist die Diakonie der Gnadauer Gemeinschaftsbewegung.

Mehr Informationen gibt es auch auf der Homepage der Gerald und Jürgen Maue Stiftung.

Die Förderung der Maue Stiftung begann mit dem Projekt "Waldforum Juniortage" des Förderverein Waldforum Riddagshausen e.V.. Die Juniortage sind auch aktuell noch Teil der Förderungen.

Der Zukunftskongress des Gnadauer Verbandes wurde auch dank der Förderung durch die Stiftung in 2019 realisiert.

Der Ausbau des Theologischen Studienzentrums wird über drei Jahre unterstützt.

 

Verschiedenste kleinere Projektförderungen sind regelmäßig im Fokus der Stiftung:

  • Löwe-Kids in Wolfenbüttel
  • Begegnungs-Bistro beim Festival der Hoffnung in Braunschweig
  • Anschaffung einer Spülmaschine und eines Aussen-Schaukelpferds für den Landesverband der Evangelischen Kirche
  • Fledermaus-Nistkästen-Bau durch Schüler
  • Anschaffung von Mobiliar für das Haus Entenfang in Riddagshausen
  • Unterstützung der Evangelischen Schülerarbeit Berlin
  • Förderung des ECHT Café Detmold
  • Förderung des Verein Fischkutter in Rostock