Margret und Rolf Rettich-Stiftung

Rettich

Die Stiftung wurde am 22. März 2007 unter dem Dach der Bürgerstiftung Braunschweig gegründet. 

Der Zweck der Stiftung ist die Förderung der Kreativität, Begabung und Ausbildung von Kindern auf verschiedenen Gebieten wie Zeichnen und Malen, Lesen und Schreiben, Musik und Theater. Das schließt auch die Unterstützung von Ausstellungsbesuchen ein

Die Margret und Rolf Rettich Stiftung unterstützt seit einigen Jahren den Wettbewerb Filmklappe. Bei der Preisverleihung der „Braunschweiger Filmklappe 2018“ werden die besten Schülerkurzfilme aus Braunschweig und Umgebung präsentiert und prämiert. Die Preise werden durch die Stiftung zur Verfügung gestellt. Diese Plattform für die jüngsten Nachwuchsfilmer erwies sich in der Vergangenheit vereinzelt als Sprungbrett in die Filmbranche.

Seit September 2014 ist LEsel unterwegs - die Rucksackbibliothek für Kitas.Vier bis fünf Wochen bleibt der Rucksack in der Kita und wandert dann weiter in die nächste Einrichtung. Dieses Projekt ist in Kooperation mit der Stadtbibliothek Braunschweig entstanden.

Die Straßengestaltung im Schwedenheim/Hugo-Luther-Straße, Klasse 2000 und verschiedene Theaterbesuche von Schülerinnen und Schülern standen in 2014 auf dem Plan.

Die kreative Förderung von hochbegabten KIndern ist ein zentrales Thema in der Kita St. Magni. Durch die Förderung der Stiftung ist seit 2014 der regelmäßige zeitliche Einsatz einer Kunstpädagogin möglich.

Die OnStage Musical School konnte in 2013 eine Fortbildung mit einem Musicalstar anbieten - die Schüler profitierten von dessen Erfahrungen.

Von 2008 bis 2010 wurde das Projekt „Schule – Eltern – Beratung“ in der Margret und Rolf Rettich-Schule finanziell unterstützt.

Im Jahr 2008 begann die Margret und Rolf Rettich-Stiftung mit der Unterstützung des Projektes „Theater in die Schule“. Dieses Projekt führt – Fach übergreifend – alle Schüler eines Jahrgangs an das Theater heran und wird zunächst bis 2012 an der Realschule Sidonienstrasse und der IGS Volkmarode durchgeführt.
Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird das Projekt "Teilhabe von SchülerInnen an Kunst und Kultur" gefördert.

Verschiedene kleinere Aktionen - wie etwa der Bilderbuchsonntag im Magniviertel - konnten bisher realisiert werden.

Im Jahr 2016 wurden folgende Projekte gefördert:

-Interact Projektwoche an der IGS Volkmarode.

-Filmklappe

-Spielgarderobe und Regenbogen

-Cajons und Percussions

-Museumsprojekt