6.
Montag
06.01.20
14:45 Uhr
Vortrag & Diskussion "Kultur im Gespräch"
schließen
Tag: 06.01.20
Uhrzeit: 14:45
Ort: Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Vortrag & Diskussion "Kultur im Gespräch"

Thema: Times are changing - Herausforderungen an die Kulturpolitik einer Großstadt

Die Kulturpolitik einer Großstadt muss ein breites Kulturangebot für alle Bevölkerungsschichten in seiner gesamten Vielfalt sicherstellen. Der gesellschaftliche Wandel macht auch vor der Kultur nicht Halt und stellt alle Akteure vor besondere Herausforderungen.

Referent: Dr. Tobias J. Knoblich, Präsident Kulturpolitische Gesellschaft e. V.

www.das-haus-der-braunschweigischen-stiftungen.de


11.
Samstag
11.01.20
16:00 - 18:00 Uhr
12 x Braunschweig - Stöckheim
schließen
Tag: 11.01.20
Uhrzeit: 16:00 - 18:00
Ort: Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Stöckheim Kirchenbrink 3

12 x Braunschweig - Stöckheim

Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Infos im Flyer der Stadtführungen.

Möchten Sie dieses Projekt unterstützten? Klicken Sie hier.


19.
Sonntag
19.01.20
15:30 - 17:30 Uhr
Musik zum Sonntagnachmittag
schließen
Tag: 19.01.20
Uhrzeit: 15:30 - 17:30
Ort: Bürgerstiftung Braunschweig, Gartensaal

Musik zum Sonntagnachmittag

Die Bürgerstiftung Braunschweig lädt zu beschwingter Musik ein. Burkhard Bauche erfüllt am Piano auch gerne Wünsche.


23.
Donnerstag
23.01.20
16:00 Uhr
Zweisprachiges Bilderbuchkino auf Russisch und Deutsch
schließen
Tag: 23.01.20
Uhrzeit: 16:00
Ort: Stadtbibliothek Braunschweig, Kinder- und Jugendbuchabteilung

Zweisprachiges Bilderbuchkino auf Russisch und Deutsch

"Elmar im Schnee" von David McKee. Russisch und Deutsch. Ab 3 Jahren.

Eintritt frei.

Möchten Sie dieses Projekt unterstützten? Klicken Sie hier.


28.
Dienstag
28.01.20
19:00 Uhr
Vortrag & Diskussion "Kultur im Gespräch"
schließen
Tag: 28.01.20
Uhrzeit: 19:00
Ort: Haus der Braunschweigischen Stiftungen

Vortrag & Diskussion "Kultur im Gespräch"

Thema: Kultur für alle von allen! Ein Konzept mit Perspektive?

Kultur für Alle hat die letzten 30 bis 40 Jahre der Kulturpolitik bestimmt, zunächst als Reformbegriff für ein neues erweitertes Kulturverständnis, dann als gängige Grundlage für kulturpolitisches Handeln. Ist es aber noch ein brauchbares Konzept für das 21. Jahrhundert, welches uns vor gewaltige Umbrüche und gesellschaftliche Herausforderungen stellt?

Kulturpolitische Veranstaltungsreihe

Referent: Dr. Norbert Sievers, Institut für Kulturpolitik, Bonn

www.das-haus-der-braunschweigischen-stiftungen.de