Pilot*in "Radeln ohne Alter"

Das Projekt „Radeln ohne Alter“ startet im Herbst 2020. Die Projektidee entstand 2012 in Kopenhagen, weil „jeder ein Recht auf Wind in den Haaren hat“. Ehrenamtliche fahren Senior*innen aus Senioren- und Pflegeeinrichtungen mit E-Rikschas – durch die Natur, durch Stadtteile, durch die Weihnachtsbeleuchtung … möglich ist das auch in Zeiten einer Pandemie. Den Senior*innen wird ihre Mobilität zurückgegeben und ermöglicht wieder Teil der mobilen Gemeinschaft zu sein.

Aufgabenbeschreibung: Nach einer individuellen Einführung durch eine*n Kapitän*in in die Technik der E-Rikscha und einem kurzen Fahrtraining kann es losgehen.

Zeitlicher Aufwand: Umfang und Intensität wird von Ihnen selbst bestimmt. Übernehmen Sie Touren aus Lust und nicht als Pflicht. Sie tragen sich selbst in einem digitalen Kalender für einen Termin einer Senioreneinrichtung ein oder bieten selbst einen Termin an. Planen Sie bitte zusätzlich zur Fahrzeit mit der Rikscha auch Vor- und Nachbereitungszeit ein.

Voraussetzungen: Starke Beine und Lust, kräftig in die Pedale zu treten. Spaß daran haben ein Lächeln auf die Gesichter unserer älteren Mitmenschen zu zaubern, Erinnerungen zu wecken, neue Freundschaften zu knüpfen. Und keine Angst! Man muss keinesfalls Leistungssportler*in sein, um die Rikscha zu bewegen. Sie verfügt über eine praktische Elektrounterstützung.

Wir bieten Ihnen:

    Einführung und Anleitung in das Projekt damit Sie engagiert arbeiten können
    Schnuppermöglichkeiten nach Terminabsprache
    Feste Ansprechpartner durch den/die Kapitän*in und durch die Ehrenamtskoordinatorin
    Bei Fragen oder Schwierigkeiten ein Gespräch in vertraulicher Atmosphäre
    Feedback und Bescheinigung über die ehrenamtliche Tätigkeit
    Haftpflichtversicherungsschutz wenn Sie sich im Namen der Bürgerstiftung Braunschweig engagieren

Wenn Sie MitMachen wollen, wenden Sie sich an Nina Voß Tel. 0531 48202422 oder ehrenamt@buergerstiftung-braunschweig.de .

Wir freuen uns auf SIE!