Ostfalia Hochschulstiftung - Die Mischung macht's!

Ostfalia

Braunschweig und die Region zukunftsorientiert stärken ist das gemeinsame Anliegen der Bürgerstiftung Braunschweig und der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften. 

Beide Organisationen sind Erfolgsgeschichten und passen in Denken und Handeln perfekt zusammen: 

· 2003 wurde die Bürgerstiftung Braunschweig von 98 Stiftern – Braunschweiger Bürgerinnen und Bürgern – gegründet.

· Die 1905 gegründete Christlich-Soziale Frauenschule in Braunschweig und die 1928 errichtete Staatliche Ingenieurakademie fusionierten im Jahr 1971 zur Fachhochschule Braunschweig/Wolfenbüttel. Von 1971 bis heute ist die Zahl der Studierenden von 850 auf über 14.000 gestiegen. Mit zwölf Fakultäten ist die Hochschule in Wolfenbüttel, Wolfsburg, Salzgitter und Suderburg zu Hause. Um dem Ergebnis ihres stetigen Wachstums sowie ihrer regionalen Identität gerecht zu werden, entschied sich die Hochschule im Jahr 2009 für den Namenszusatz „Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften“. Heute gehört die Ostfalia zu den größten Hochschulen Niedersachsens. Kontinuierlicher Aufbruch und stetiges Wachstum prägen beide Organisationen und so wurde am 22. Mai 2011 gemeinsam die Ostfalia Hochschulstiftung gegründet. 

Erträge aus dem Stiftungskapital sollen langfristig Forschung und Lehre stärken. Geplant sind beispielsweise Stipendien für Studierende sowie die Unterstützung interdisziplinärer Projekte.

Derzeit spielen Stiftungserträge für staatliche Hochschulen in Deutschland kaum eine Rolle, während an staatlichen Universitäten in den USA und Großbritannien Spenden und Stiftungserträge zwischen 10 und 30 Prozent des Budgets ausmachen. Auch hierzulande wünschen sich Bürgerinnen und Bürger mehr Unabhängigkeit vom Staat. Die Bürgerstiftung und die Ostfalia beteiligen sich jetzt gemeinsam an diesem Kulturwandel. Für beide Partner ergibt sich eine „Win-Win-Situation“: 

Für die Ostfalia bedeutet die Gründung der Stiftung die Bündelung ihrer Spenden- und Sponsoringaktivitäten, um rasch und flexibel unterstützen zu können. 

Die Bürgerstiftung erfüllt ihre eigenen Stiftungszwecke Bildung, Wissenschaft, Forschung und kann ihr Netzwerk einsetzen und weiter ausbauen. 

Weitere Informationen und Online-Spenden unter www.ostfalia.de/hochschulstiftung.